SchreibMalWas

Sicherheit im Netz

"Immer heufiger kommt es vor, dass persönliche Daten von Personen im Internet ausspioniert werden.
Diese Spionage im Netz ist ein immer größer werdendes Problem.
Im Folgenden möchte ich Ihnen die Möglichkeiten näher bringen, mit welchen einfache Webseiten Sie ausspionieren können und es auch tun.

1. einfache Spionage mit CSS

Sie fragen sich jetzt bestimmt, was hat Spionage mit CSS zu tun? - ganz einfach.
Sicherlich wissen Sie, dass Links, welche Sie nicht angeklickt haben, standardmäßig blau sind. Sobald Sie einen Link aufgerufen haben, ist er standardäßig Lila.


Beispiel:
nicht aufgerufen | aufgerufen

Bearbeitet man noch ein wenig mit den Pseudoklassen :visited und :link die Links innerhalb einer Tabelle, so sieht das ganze schon so aus:

Beispiel:

Code:
<style type="text/css"><!--
#CheckLink a {font-family: Verdana; text-underline: none; text-decoration: none; }
#CheckLink a:link {color:red}
#CheckLink a:visited {color:green}
#CheckLink a:before{content:"? ";}
#CheckLink a:link:before{ont-family:arial; font-size:28px; color:red; font-weight: bold}
#CheckLink a:visited:before{font-family:arial; font-size:28px; color:green; font-weight: bold}
//--></style>
<div id="CheckLink">Welche Seiten haben Sie in letzter Zeit besucht?<br>
<a target="_blank" href="http://google.de">google.de</a><br>
<a target="_blank" href="http://wikipedia.org">Wikipedia.org</a><br>
<a target="_blank" href="http://gmail.com">gmail.com</a><br>
...
</div>


Mit ein wenig Javascript lassen sich diese Daten automatisch in ein Formular eintragen und, ohne, dass Sie es mitbekommen, abschicken.
Das ganze lässt sich ja noch mit der CSS-eigenschaft display:none; vor em Seitenbesucher verbergen

Wenn sie nicht zu sehr im Internet verfolgt werden möchten, dann können Sie auch Ihren Cache leeren. Der Cache speichert alle Webseiten, die Sie aufgerufen haben, in der Reihenfolge, in der Sie diese Seiten aufgerfen haben. Wie Sie Ihren Cache leeren können, erfahren Sie auf einder der folgenden Seiten:
Wie leere ich meinen Cache in... Firefox | Internetexplorer | Google Chrome | Safari ?

2. Javascript Spionage

Es giebt jedoch noch ein wenig ausgetüfteltere Methoden von Webseitenetreiben, ihren Kunden die Daten zu entlocken.
Die wohl am meisten gefürchteste Variante des Ausspionierens von Personen im Internet ist Javascript. Javascript dient egentlich dazu, um Webseiten dynamischer darstellen zu können. Es eröffnet dem Webmaster2.0 viele neue Möglichkeiten, wie automatisch startende Bilderuplads, Browserspezifische Designanpassung, uvm.
Eigentlich ist es dazu gedacht, das Internet komfortabler zu machen.

Hier einige Beispiele, was eine Internetseite alles von Ihnen herausfinden kann:

<Script Language="JavaScript"><!--
document.write("Sie kamen von der Seite " + document.referrer + " hier her<br>");
document.write("Sie benutzen " + navigator.appName + " " + navigator.appVersion + "<br>");
document.write("Ihr Browserfenster ist: " +
top.innerHeight +"px hoch, ihr Bildschirm misst ganze: " + screen.availHeight + "px Höhe<br>");
document.write("Ihr Browserfenster ist: " +
top.innerWidth +"px breit, ihr Bildschirm misst ganze: " + screen.availWidth + "px Breite<br>");
// --></script>


Sie haben immer die Möglichkeit, Javascript in ihrem Browser zu (de)aktivieren. Jedoch sollten Sie hierbei vorsichtig sein: Javascript ist heutzutage für die korrekte Darstellung vieler Webseiten wichtig. Sollten Sie Javascipt deaktivieren, dann kann es sein, dass viele von Ihnen aufgerufene Seiten nicht mehr funktionieren.
Wenn Sie dennoch Javascript deaktivieren wollen, finden Sie Hier Anleitungen dazu.


<Script Language="JavaScript"><!--
document.write("
<span style='color:green'>Sie haben Javascript aktiviert</span>");
// --></script><noscript><span style='color:red'>Sie haben Javascript deaktiviert</span></noscript>

3. Spionage mit PHP

Die gefährlichtste Version der Spionage im Netz, ist die mit PHP.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:24.07.2015 um 05:16 (UTC)
killerpot2342
killerpot2342
Offline

Oha unglaublich was alles in einer minute kann geschehen



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

Sie sind der 27682 Besucher auf Schreibmalwas-homepagetools Statistiken
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"